Im Rahmen von Wirbelstrommessungen zur Qualitätskontrolle von Rohren werden Materialfehler aktuell durch Prüfexperten detektiert und klassifiziert. Dieser Prüfungsvorgang erfordert von den Prüfern Expertise und eine hohe Konzentration. Mithilfe von KI soll der Mitarbeiter nun bei der Fehlersuche unterstützt werden.

Deine Aufgaben

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer Methodik zur automatisieren Ermittlung von Fehlerklassen bei Wirbelstromanalysen. Dies soll mithilfe von Künstlicher Intelligenz passieren. Hierzu ist die Arbeit in vier Arbeitspakete gegliedert:

(1) Im ersten Arbeitspaket soll eine Einarbeitung in die fürs Verständnis erforderlichen Grundlagen erfolgen. 

(2) Im zweiten Arbeitspaket sollen Studien mit dem Schwerpunkt „Fehlerklassifikation mithilfe von KI bei Zeitreihendaten (bei Wirbelstrommessungen)“ identifiziert werden. 

(3) Anschließend soll im dritten Arbeitspaket eine Methodik entwickelt werden, mit der eine KI-basierte Fehlerklassifikation von Wirbelstrommessungen erfolgen kann.

(4) Im vierten Arbeitspaket soll die Methodik anhand von Wirbelstrommessdaten umgesetzt und anschließend validiert werden. Bei der Umsetzung sollen 2-3 supervised learning Ansätze verwendet werden. 

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Informatik
  • Robotik
  • Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik
  • Elektrotechnik

Du hast Interesse an Datenanalyse und Künstlicher Intelligenz.

Zudem verfügst du über Kenntnisse in Python und hast erste Erfahrung mit Data Science.

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert.

Wir bieten

  • angemessene Vergütung bei Studentenjob
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

Bitte sende deine aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de.
Die Bewerbung muss Anschreiben, Lebenslauf sowie Prüfungsleistungen des Studiums / Zeugnisse enthalten.

Bei Rückfragen kannst du dich bei Paolo Pappe melden: +49 (0)511 279 76-446.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH
Hollerithallee 6
30419 Hannover
Telefon: +49 (511) 27976-0
Telefax: +49 (511) 27976-888
http://www.iph-hannover.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet